Die zwei neuen FLIRT-Triebzüge sind angekommen

So konnten die Stand- und Fahrprüfungen mit der Überwachung des Nationalen Verkehrsamtes beginnen. Nach der Ausstellung der Inbetriebnahmegenehmigung kann der MÁV-START die 61. und 62. FLIRT in dem Fahrplan ankündigen und starten. Mit der blau-weiß-gelb-grau Triebzüge können die Fahrgäste zuerst an der Székesfehérvár Eisenbahnlinie fahren. Die Fahrzeuge konnten die Interessierten und die Medien zuerst ein Jahr nach der Unterschreibung der Verträge, am 19. März 2014, in Kápolnásnyék besichtigen.

 

Zoltán Dunai, Ungarischer Landesdirektor der Stadler Rail Group hat ausgeführt: „Dank dem letztes Jahr unterschriebenen Vertrag werden ab Herbst 2015 112 FLIRT-Triebzüge auf der ungarischen Eisenbahnlinien verkehren. Die Anschaffung ist nicht nur für die MÁV und Raaberbahn, sondern auch für Stadler ein bedeutender Meilenstein, denn so große und einheitliche FLIRT-Flotte ist nirgendwo auf der Welt in Betrieb.  Wir sind stolz darauf, dass wir weiterhin zu der Entwicklung der ungarischen Bahn in bedeutendem Maß beitragen können. Der FLIRT-Tiebzug ist ein der erfolgreichsten Produkten von Stadler, in den vergangenen Jahren hat die Gruppe für die Produktion von 950 Triebzüge Aufträge aus 15 Länder bekommen.