Eine schweizer Gruppe investiert eine Milliarde in die Est Media

Der schweizerische Investor Global Emerging Markets Limited (GEM) investiert im laufe der nächsten drei Jahre eine Milliarde Forint in die Est Media Nyrt. Darüberhinaus zeichnen sie binnen der nächsten fünf Jahre 3 Millionen Aktien mit einem jeweiligen Ausgabewert von 280 Forint, teilte die Est Media mit.

Den Vertrag über diese Vereinbarung unterzeichneten Est Media und GEM Global Yield Fund Limited, sowie GEM Investments America LLC am Dienstag. Dieser Vertrag muss noch bei der ordentlichen Hauptversammlung der Est Media abgesegnet werden.

Dank der Investitionsverträge und der Grundkapitalaufstockung im letzten Jahr, kommt die in der Medienbranche tätige Est Media an beträchtliche zusätzliche Quellen. Der Mitteilung zufolge kann dies kurzfristig die Refinanzierbarkeit der Unternehmensgruppe und mittelfristig den Ausbau internationaler Medienaktivitäten und eventuelle geografische Ausbreitung unterstützen.

Im Prtfolio der an der Budapester Börse in der Kategorie „B” notierten Est Media befinden sich Pesti Est, Est Lapok und das EXIT Magazin. Darüberhinaus betreibt sie freeblog.hu, est.hu und zahlreiche andere Print- und Onlineausgaben. Das Unternehmen ist auch in Rumänien und Bulgarien tätig. Es ist größter Anteilseigner der Eventproduktionsfirma Sziget Kft. Im November 2011 wurde das Grundkapital der Est Media von 1,37 Milliarden Forint auf 3,96 Milliarden Forint angehoben. Durch die Konsolidierung des Gesamterlöses der Sziget Kft. profitierte auch die Est Media, die somit auf einen Gesamterlös von 8 Milliarden Forint kam.

Die GEM ist eine Investmentgruppe, die über 3,4 Milliarden US-Dollar verfügt und in 65 Ländern 305 Transaktionen durchgeführt hat. (HVG)

Ursprünglicher Artikel: www.hvg.hu