Hohe Gewinne für Swatch

Der Uhrenkonzern Swatch hat 2010 trotz des starken Frankens zum ersten Mal in seiner Firmengeschichte mehr als sechs Milliarden Franken Umsatz erzielt und rechnet mit einem höheren Reingewinn.
Swatch hat im vergangenen Jahr so viel verkauft wie noch nie: Der Umsatz erhöhte sich um 18,8 Prozent auf 6,44 Mrd. Franken. Ohne den starken Franken wäre das Wachstum noch deutlicher ausgefallen. Im laufenden Jahr will der weltgrösste Uhrenhersteller wiederum zweistellig wachsen. Besonders gefragt waren die Produkte in Asien, in Zentraleuropa und im Nahen Osten.(NZZ)