Netzwerk Digital

Im Rahmen ihrer neuen Initiative „Netzwerk Digital“ wird sich die Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer, zusammen mit Swisscham Hungary und anderen wichtigen  Partnern und Unterstützern, verschiedenen praxisrelevanten Aspekten der Digitalisierung widmen, um Unternehmen frühzeitig zu sensibilisieren und ihnen Erfahrungen und Lösungsansätze zu vermitteln, die ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken. 

Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit der Unternehmen haben einen besonderen Stellenwert. Daher hat die DUIHK die Wettbewerbsfähigkeit als Schwerpunkt gewählt und drei Aktionslinien erarbeitet: „Demographischen Wandel bewältigen“, „Zukunftsfähige Infrastruktur gestalten“ und „Innovationspotentiale der Wirtschaft wecken und nutzen“. Bei letzterem wurde „Digitalisierung“ als zentraler Ansatzpunkt identifiziert.

Am 19. Februar fand die erste thematische Veranstaltung im Rahmen der Initiative Netzwerk Digital unter dem Thema: „Digitalisierung im Mittelstand" statt. Marie-Theres Thiell (CEO, Innogy Hungária Kft./ CEO, ELMŰ-ÉMÁSZ) stellte die Initiative, die Ziele und die Durchführungsschritte vor. Gábor Farkas  (CEO, PwC Magyarország) sprach über den Trends in der Digitalisierung im Finanz- und Rechnungswesen unter Berücksichtigung der ungarischen Praxis, Szilárd Orovica (Geschäftsführer, KUKA Hungária) legte die aktuelle Situation der Robotisierung bei mittelständischen Produktionsunternehmen dar.

Swisscham Hungary

Amtssitz, Postadresse:

H-1134 Budapest
Váci út 33.

Büro:

H-1143 Budapest
Stefánia út 107.

Telefon:

+36 30 984 96 10
+36 30 902 63 49

info@swisscham.hu