„Swissness“-Gesetzgebung ist in Kraft getreten

Die „Swissness“-Gesetzgebung verstärkt den Schutz der Bezeichnung „Schweiz“ , des Schweizerkreuzes, Schweizer Produkte und Dienstleistungen.

Ein stärkeres "SWISS MADE" sei insbesondere für die Glaubwürdigkeit der Schweizer Uhrenproduzenten von Bedeutung, sagt Jean-Daniel Pasche, Präsident des Verbands der Schweizerischen Uhrenindustrie (FH).

Für weitere Infos empfehlen wir die folgenden Artikel:

http://www.swissinfo.ch/ger/wirtschaft/ein-existenzielles-label_-swiss-made--bringt-der-uhrenindustrie-milliarden/42796862?srg_evsource=newsletter&ns_mchannel=email&ns_source=swi-nl&ns_campaign=nl-w[1

https://www.ige.ch/de/herkunftsangaben/swissness.html