VERSCHOBEN! Produktfälschung als das klassische Instrument der Kundentäuschung

2017.6.7

VERSCHOBEN

 

 

EINLADUNG

 

Die Swisscham Hungary Handelskammer Schweiz-Ungarn

und ihre Partner:

die Britischen Handelskammer in Ungarn, die Business Council
for Sustainable Development in Hungary (BCSDH), der Joint Venture Verband
und die Kanadische-Ungarische Handelskammer 

 

"Produktfälschung als das klassische Instrument der Kundentäuschung"

Themen und Vortraggeber:

 

1. Lebensmittelfälschung bisher in Ungarn

Dr. Ferenc Helik, Direktor der Direktion der Begünstigten Sachen von NÉBIH

Dr. Attila Nagy, Leiter des Koordinations-und Methodik-Labor von NÉBIH

 

2. Produktfälschung von der Juristischen Seite
(verschiedene Sektoren wie zB: Autodiagnostik, Mode, Medikamentenfälschung) 
Dr. Katalin Szamosi, Rechtsanwältin, SBGK Anwaltsbüro 

 

3. Aufklärung der Produktfälschung- Laborprüfung
Balázs Bóza, Leiter der CRS Geschäftszweigs von SGS Hungária Kft.

 

4. Aufklärung der Produktfälschung- Audit
Mariann Dudás, Auditor von SGS Hungária Kft.

 

Datum:
07. Juni 2017 (Mittwoch) 09.00 – 13.00
(Registration ab 08.30)

 

Ort:
Courtyard by Marriott Budapest City Center (Blaha Lujza terem)
(1088 Budapest, József körút 5.)

 

Teilnahmegebühr:
für Swisscham Hungary Mitglieder: 15.500 HUF/Person (0 % MwSt.)
für nicht Mitglieder: 18.500 HUF/Person (0% MwSt.)

 

Die offizielle Sprache der Konferenz ist ungarisch!

 

Anmeldung bis zum 5. Juni 2017 (12:00)!

 

REGISTRATION

Swisscham Hungary

Amtssitz, Postadresse:

H-1134 Budapest
Váci út 33.

Telefon:

+36 30 902 63 49

info@swisscham.hu